Gerd Maulbecker

     

     Bildender Künstler und Architekt.

 

     Skulpturale Arbeiten, Malerei und Graphik.   

 

       Großflächige Wandreliefs (u.a. für JVA Köln-Ossendorf und Ev. Gemeinde Köln-Heimersdorf)
       Gründer der Künstlergrup­pe ,,Ring 68'', die von 1968 bis 1978 Kunstmärkte in Köln-Heimersdorf veranstaltete.                         War über 30 Jahre als Architekt Berater in Lateinamerika tätig.

     Seit 2010 wieder in Köln als bildender Künst­ler tätig mit Atelier in Köln-Longerich.

 

Umfangreiche Ausstellungstätigkeit u.a:

 

2011 - Handwerkerhof Chorweiler - Kunstmeile Longerich

In den 1970er Jahren: Internationale Kunstmesse Tel Aviv;

Internationaler Markt für aktuelle Kunst Köln; Goethe Institut Ottawa, Boston und New York;

Institut de France Academie des Beaux Arts; "Permanente 72 " Schloss Hagen Kiel;

Kunstmuseum Caracas; Kunstmarkt-Kunstkongress Göttingen; Internationale Kunstmesse Berlin;

Grafikbiennale Wien; Internationale Kunstmesse Art74 Basel; Kölner Kunstkabinett;

Spektrum 75 Marburg; Prix de Portrait Paul-Louis Weiler 1976 Sculpture

 

        Ausstellungen in Galerien:   

      Galerie Götz DortmundGalerie Jesse Bielefeld

Ga­lerie Gohmann MünchenGaleriB RodenkirchenGalerie Wagner Dietzenbach;                                                       Galerie K  Darmstadt; Galerie Götz DortmundGalerie Harmening ckeburg;

        GaleriVedere Liblar/Köln; Galerie Witte Köln; Studio 1 St. Augustin;  

        Galerie Delta Köln; Galerie Krüll Krefeld; Galerie Kafsack Paderborn;

      Appart­ Galerie Bad Harzburg; Galerie Kocken, Kevelaer   

 

       Mitglied der Künstlergruppe "KünstlerTreff Longerich".